Eplus berichtet: Im Moment haben die Kunden keine Bedarf an LTE

Mobilfunknews zum Thema LTE bei Eplus: Laut Golem.de Die E-Plus-Kunden wollten Breitband, aber keiner frage ausdrücklich nach LTE, dem Mobilfunkstandard der vierten Generation.

„Daher setzt der Mobilfunkbetreiber in Deutschland derzeit auf viele neue HSPA+-Stationen. E-Plus baue derzeit sein Netz mit HSPA+-Stationen aus, habe aber keine aktuellen Pläne für LTE. E-Plus-Sprecher Guido Heitmann sagte Golem.de: „Ich sehe keinen Kunden, der sagt: ‚Ich will LTE haben‘, die wollen alle nur Breitband. Wir machen jetzt erstmal HSPA und HSPA+, weil dafür Endgeräte am Markt verfügbar sind.“ Den Kunden ginge es um hohe Datenübertragungsraten, und im Anfangsstadium sei HSPA+ sogar noch etwas schneller als LTE. „Die HSPA+-Technologie ist ausgereift und günstig“, sagte er.“


Bleibt abzuwarten, recht haben alle mit der Aussage – ohne entsprechende Hardware macht es keinen Sinn. (Unsere Meinung) Solange keine LTE Stick verfügbar sind, oder auch Netbooks -wird es für viele noch nicht so interessant sein.Wichtig ist doch für den Endverbraucher, dass die Datenleitung konstant läuft!!

Quelle: http://www.golem.de News vom 26.10.2010

Über CurvTec 692 Artikel
Motto: Was nicht passt, wird passend gemacht. Favoriten Nokia CS-19 und die E5-Box, Apple Mac Follow me on Twitter @mobilesurfstick

1 Kommentar

  1. Ich denke mal, dass keiner ausdrücklich nach LTE fragt liegt eher daran, dass es noch keiner wirklich kennt. Ich habe hier in der Firma mal meine Mitarbeiter gefragt und davon kannten nur zwei den Begriff vom Namen her, wussten aber auch nicht genau was das ist. Und warum sollen Kunden nach etwas fragen, was sie nicht kennen? Ich halte diese Studie für blödsinn!

    LTE ist für Leute auf dem Land und in entlegenen Gegenden eine sehr praktische Sache, da sie damit auch endlich in den Genuss von schnellem Internet kommen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*