Die Original Software auf dem Stick unterstützt  nicht das aktuelle Apple System: Macosx 10.6 Snow Leopard. Die original Version R2.11.07.00 machte 4-6 Fehlermeldung beim Installationsvorgang. Ein Onlineverbindung mit Snow Leopard war nicht möglich.

Original Software zum Download R2.11.07.00

Betriebsystem:

  • MAC OS X 10.3.9
  • MAC OS X 10.4.9
  • MAC-OS-X 10.5 Leopard (mit Intel- oder PowerPC-Prozessor)

Unterstützte Hardware

  • Mobile Connect USB-Stick UMTS Broadband K3565-Z
  • Mobile Connect USB-Stick UMTS Broadband K3765-Z HSUPA

Für Mac OS X Snow Leopard verwenden Sie bitte folgenden Dowload u. Webseite.

Größe: 27MB

Direkt im Finder unter Programme – befindet sich die Anwendung Vodafone Mobile Broadband mit einer Größe von 75MB. Beachtlich groß für so eine recht schlanke Anwendung. Die Erkennung des Surfsticks und die Installation lief ohne Probleme durch.

Die Pinabfrage erfolgte sofort. Der erste Eindruck ist positiv – eine schlanke (visuell), überschaubare Anwendung. Nach Eingabe der Pin, folgte ein Popupfenster. „Vodafone.de  – Standard“ Verbindung mit den „Vodafone.de – Standard“ – Einstellungen herstellen?
Auswahl:
Abbrechen oder Verbinden. Wir sind auf abbrechen gegangen. Warum? Wir nutzen den Websession Stick, der nutzt für die Einwahl nicht den Vodafone Standard APN web.vodafone.de sondern event.vodafone.de , dies muss in der Registerkarte Verbindungen angepasst werden. Unten weiter  zeigen wir Ihnen, welche Einstellungen Sie vornehmen müssen.

Nun die Screenshots: Programmsymbol zu finden im Dock nach Installation, Packetinhalt der Software, Sprachunterstützung

Programmsymbol

Programmsymbol

VMB Laufwerk

VMB Laufwerk

Sprachen

Sprachen

Nach der Installation ist ein Neustart erforderlich. Programmpfad in Screenshot zusammengestellt.  Standardansicht der Vodafone Mobile Broadband Anwendung.

Neustart erforderlich

Neustart erforderlich

Programmpfad

Programmpfad

Standardansicht VMB

Standardansicht VMB

Verbindungen: Wenn Sie in die Registerkarte wechseln, sehen Sie Lan Verbindung und Mobilfunkverbindungen. Auf Mobilfunkverbindungen einmal doppelklicken. Hier sehen Sie 2 Profile: A ( Standard Profil) B Websession Profil. Beide stehen  auf “ Prompt“ bedeutet: Einwahl nur mit Eingabeauforderung „ Das Standardprofil (A) stellen sie einfach um auf manuell. Das Vodafone Websessionprofil lassen Sie einfach auf Prompt stehen. [[ Das war ganz einfach, aber so wichtig]] Einmal die Software  richtig beenden oder wieder neustarten.  Nun ändert sich die Popupmeldung: „Vodafone.de  – Websession“ Verbindung mit den „Vodafone.de – Websession“ – Einstellungen herstellen? Auswahl: Abbrechen oder Verbinden.

Verbindungen

Verbindungen

Verbindungen geändert

Verbindungen geändert

Verbrauch Hinweis

Verbrauch Hinweis

Unter Verbauch sehen Sie Ihre Statistik als Richtwert für den Monat.  Unter Geräte finden Sie Ihren aktuell erkannten Stick wieder. SMS Anwendung ist natürlich auch vorhanden. SMS löschen sie einfach, in dem Sie die Nachricht in den Papierkorb verschieben.

Verbrauch

Verbrauch

Geräteerkennung

Geräteerkennung

SMS Anwendung

SMS Anwendung

Die letzten 3 Bilder: Software einstellungen in der Finderleiste,  Einstellungen, Versionsanzeige

Finderleiste VMB

Finderleiste VMB

Einstellungen

Einstellungen

Version

Version

Hier die wichtigsten Menüpunkte in der Vodafone Mobile Broadband Anwendung:

  1. Manuelle Netz –  Mobildunkverbindungen – das genutzte Profil wählen –  bearbeiten wählen – Netz auswählen
  2. EDGE/GPRS und UMTS/HSDPA Moduls wechseln – Geräte verwalten – im Auswahlfenster ( bevorzugten Modus auswählen)
  3. Nach verfügbaren Updates suchen – Finderleiste- Einstellungen – Updates – [[Jetzt suchen]]
  4. Neues Einwahlprofil anlegen – Mobildunkverbindungen, Unten das Plus Zeichen anklicken  =>Name,  APN Setting, bevorzugt Netz ( z.B. nur Heimatnetz) etc.
  5. Pinabfrage deaktivieren –Finderleiste- Einstellungen – Pin – Pin abfragen [[HAKEN entfernen]]


Fazit:
Alles in allem eine sehr gut strukturierte Anwendung. Viele Einstellmöglichkeiten finden sie in der Finderleiste (oben) unter Einstellungen. Ein Blick dort hinein, lohnt sich auf jeden Fall. Sie können das Anwendungssymbol in der Finderleiste einblenden / ausblenden ( eine kleine Antenne) erscheint. Das Symbol wird permanent angezeigt.  Sie können sich bei  bestimmten Aktionen benachrichtigen lassen.  Sie können Ihre Einstellungen mit einem Kennwort schützen.  Die Pinverwaltung taucht dort auch auf.  25 Sprachen werden unterstützt.  Die Autostartfunktion finden wir noch wichtig, dort können Sie einstellen, ob die Software wirklich beim starten vom Macosx starten soll. Eins fällt uns noch auf, die Anwendung lässt keine Simkarten anderer Netzbetreiber zu – Das finden wir sehr schade.

falsche Simkarte

falsche Simkarte

Zusatz: Akzeptiert werden für Mobilfunkverbindungen nur Simkarten für’s D2 Netz. Die Direkteinwahl ohne Software über das Netzwerk klappt ohne Probleme mit einer T-Mobile Simkarte. Also kein Simlock vorhanden.:-)

Wir hoffen, Ihnen hat das kleine Tutorial gefallen. Wir freuen uns wie immer über Ihre Kommentare.