Der richtige Umgang mit einem Surfstick +Tipps und Tricks zum besseren Netzempfang

Folgende Dinge können wir Euch empfehlen:

  • Wenn die Software unter Mac / Windows installiert wurde, nach dem öffnen der Software warten bis die Pinabfrage kommt ( sofern die Abfrage aktiviert ist)
  • Kommt die Pinabfrage, dann könnt Ihr schon mal durchatmen ( ein gutes Zeichen)
  • Als nächsten in der jeweiligen Software darauf achten, wie gut der Netzempfang ist. Sind nur 1-2 Balken Empfang zu sehen, dann vielleicht den Standort ändern, oder den Surfstick mehr zum Fenster positionieren
  • Sehr guter Empfang: 5-6 Balken, Mittel Empfang: 3-4 Empfangsbalken, schlechter Empfang: 1-2 Balken
  • Warten bis der Stick das Netz gefunden hat. Unten Links , oder in der oberen Mitte der Software wird der Netzbetreiber angezeigt: Bsp: T-Mobile |Vodafone und daneben meistens der Empfangstyp/Modus: EDGE/ UMTS/ HSDPA
  • In einigen Surfstickpaketen ist ein kleines USB Kabel im Lieferumfang ( ca. 80 cm länge, siehe Bild)

    USB Kabel

    USB Kabel

  • Verwendet ruhig das USB Kabel des Surfsticks. Er kann dadurch einfach besser positioniert werden und bringt ein besseres Netzsignal.
  • Bei dem Antennenanbieter Sotel.de gibt es für bestimmte Surfstick auch externe Antennen.  Ihr solltet auf jeden Fall mal vorbei schauen. Ein Blick lohnt sich auf jeden Fall. Die Antennen liegen zwischen 30-60€
  • Einige positive Rückmeldung haben wir von Useren bereits erhalten
  • eine recht kleine Übersicht findet ihr hier. (Wird noch erweitert u. überarbeitet)