Hier einige wichtige  Schritte die beachtet werden müssen, um das „offizielle“ Firmwareupdate erfolgreich durchzuführen. Diese Anleitung wurde mit einem Surfstick Basic E160 (Huawei) durchgeführt.

Dieses Firmwareupdate, wie auch bei den anderen Surfsticks von „T“ funktionieren alles nur unter Windows. Um ein Update am Stick durchzuführen, muss der Stick unter Windows ordnungsgemäß installiert sein.
Erst dann sollte das „Update bzw. das Firmwarupdate“ gestartet werden, denn das Firmwareupdate sucht nach der korrekt installierten Hardware. Wird diese dann gefunden, beginnt der eigentliche Vorgang.

Start Firmware

Start Firmware

Warning

Warning

downloading

downloading

Update erfolgreich durchgeführt. Ordnerinhalt hat sich geändert ( Internet Manager neue Software)

Firmware Succes

Firmware Success

nach Firmwareupdate Inhalt

nach Firmwareupdate

Für den Surfstick III, Surfstick IV ist der Vorgang identisch, nur das eine andere Firmware heruntergeladen werden muss. Eine Übersicht mit aktuellen Firmwareupdate findet ihr hier. Nun kann der Stick unter Windows, wie auch unter Mac 10.6 Snow Leopard genutzt werden. Alte Software sollte auf jeden Fall vor vom Rechner deinstalliert werden.

War diese Anleitung hilfreich?