Pressemitteilung vom Telekom Konzern vom 13.09.2010: Bald ist Schluss mit den weißen Flecken in Baden-Württemberg. Laut Bundesnetzagentur gibt es derzeit noch viele Gemeinden, die im Ländle über keinen schnellen Internet-Zugang verfügen. In Alpirsbach, Munderkingen und Ochsenhausen hat die Telekom jetzt erste LTE-Standorte aufgebaut.

  • Telekom nimmt die ersten LTE-Standorte in Baden-Württemberg in Betrieb
  • Startschuss in Alpirsbach, Munderkingen und Ochsenhausen
  • Ministerium und Gemeindetag begrüßen den Ausbau durch Telekom

LTE steht für Long Term Evolution und bezeichnet die vierte Mobilfunkgeneration (4G), mit der die weißen Flecken geschlossen werden können. Niemand muss mehr warten, bis in seinem Ort das Glasfasernetz ausgebaut wird. In Kürze werden die Menschen Fotos, E-Mails und Musikdateien einfach über die Luft schicken – und zwar in ähnlich hoher Geschwindigkeit wie im Festnetz.

„4G-Standorte haben eine Reichweite von rund zehn Kilometern“, sagt Torsten Soldan, Leiter Technik Mobilfunk der Telekom Deutschland in Baden-Württemberg. „Jetzt haben wir die Möglichkeit, auch die Orte mit schnellen Internet-Zugängen zu versorgen, die bisher nicht zu erreichen waren.“ Die Telekom plant, bis Jahresende bundesweit über 500 Orte mit LTE zu versorgen.

„Der schnelle Zugriff aufs Internet ist heute von zentraler Bedeutung – egal ob für Unternehmen oder Privathaushalte. Deshalb begrüßen wir es, dass die Telekom heute den Startschuss für den LTE-Ausbau in drei baden-württembergischen Gemeinden gegeben hat. Speziell für ländliche Gebiete, die mit Glasfaserverkabelung noch nicht erschlossen werden können, ist die Funklösung eine chancenreiche Brückentechnologie“, sagt Roger Kehle, Präsident des Gemeindetags Baden-Württemberg.

LTE ist eine Weiterentwicklung der von der Telekom bisher angebotenen Mobilfunktechnologien GSM und UMTS. Die erforderlichen Endgeräte sind voraussichtlich ab Frühjahr 2011 verfügbar. Ab sofort bietet die Telekom Kunden und Interessenten die Möglichkeit, sich auf einer Webseite für die neue 4G-Technik und das entsprechende Angebot Call and Surf Comfort via Funk vormerken zu lassen. Nach der Registrierung unter www.telekom.de/4g erhält der Kunde weitere Informationen, die in den nächsten Wochen kontinuierlich erweitert werden.

Quelle: http://www.telekom.de/presse