Neuer ALDI Webstick S4012 alias E1550 von Huawei und noch günstiger

Seit einigen Tagen hat Aldi einen neuen Surfstick am Start. Aldi veröffentlicht in mit der eigenen Modellbezeichnung S4012. Laut dem Bild zu urteilen, dürfte es sich bei diesem Modell um den Huawei Webstick E1550 handeln.

Die Telekom vertreibt Ihn bereits seit Weihnachten unter dem Namen Web´n Walk Stick Basic III. Diesen hatten wir bereits unter die Lupe genommen. Bei Amazon bekommen Sie den Datenstick im Moment für sage und schreibe 29,90 Euro. Der Web´n Walk Stick Basic III machte bei uns im Test eine gute Figur.  Der MEDIONmobill Webstick S4012 kann aktuell für 39,99 Euro bei Medion bestellt werden. Hier geht zum Medion Angebot.

Im Lieferumfang bei Medion

  • Der Stick in schwarz
  • USB-Kabelverlängerung
  • Kurzanleitung

Zur Tarifauswahl gibt es nicht viel zusagen. 24Stunden kosten 1,99 Euro und 30 Tage Internet-Flaterate kosten 14,99 Euro. Für einige unter Ihnen ist es sicher ein gute Wahl!  Machen Sie sich selber ein Bild auf MEDIONmobil.

Hier ein paar Medionfakten für Sie

  • Mobiler Internet- und Intranet-Zugang
  • HSDPA-Datenübertragung: bis zu 3,6 MBit/s¹
  • UMTS-Datenübertragung: bis zu 384 KBit/s
  • EDGE-Datenübertragung: bis zu 236,8 KBit/s
  • GPRS/GSM-Datenübertragung: bis zu 53,6 KBit/s
  • Versand und Empfang von SMS möglich
  • MicroSD-Kartenslot Speichererweiterung über microSD-Karten bis zu 8 GB
  • LED-Statusanzeige
  • Plug&Play Funktion
  • Installationsdateien im Gerät

Frequenzbänder

  • UMTS/HSDPA: 850/1900/2100 MHz¹
  • GSM/GPRS/EDGE: 850/900/1800/1900 MHz

Betriebsysteme

  • Windows 2000 SP4, Windows XP SP2, Windows Vista (je 32- u. 64-Bit), Windows 7, Mac OS ab 10.4

Verbindungsassistenten für den MEDIONmobile Web-Stick.

Fazit: Die ist kein besonders schneller Surfstick mit 3,6Mbits/s im Download, eher für Gelegenheitssurfer und die Jenigen, die keinen Wert auf die schnellsten Technlogien legen. Dennoch kein schlechter Stick, da er auch aus der  Fabrik von Huawei kommt. Immer eine gute Wahl! Wenn einer unserer Leser diesen neuen Webstick besitzt, würden wir uns über einen Kommentar oder Email freuen. Vielleicht stellen Sie uns einige Bilder zur Verfügung.

Über CurvTec 692 Artikel
Motto: Was nicht passt, wird passend gemacht. Favoriten Nokia CS-19 und die E5-Box, Apple Mac Follow me on Twitter @mobilesurfstick

8 Kommentare

  1. Guter Stick? Bekommt man schlecht raus. Erstens hat mir ALDI das Teil mit dem Zusatz verkauft „geht sofort“ – „heute abend noch“. Dann muste man aber eine SIM Karte einlegen und diese mit einer PIN freischalten. Ging auch noch. Diese funktionierte dann aber doch nicht. Mit einer PUK muss man dieser erst registrieren lassen übers „Internet“ – haha – wie denn? Oder über Fax – wenn man keins hat. Also übers Handy (0,60€), und dann die Antwort: „ihre SIM wird in den nächsten 3 Werktagen freigeschalten“! Nichts mit heute abend noch … Werden wir also noch warten müssen, mit der Bewertung des Sticks.

  2. Ein toller Begleiter für Unterwegs. Nur schade für mein Notbook mit WinXP x64, gibt es keine Treiber. Ansonsten habe ich immer eine gute Netzabdeckung gehabt. Ob für die Routenplanung im Urlaub (Deutschlandweit) oder für Aktivitäten vor Ort, oder nur mal die Mail checken, einfach genial. Genial einfach zu bedienen. Habe bereits mehrere Freund dieses Exemplar empfohlen und auch dort nur gute Kretik bekommen.

  3. Habe den Stick heute gekauft und auch gleich meine Sim Karte eingelegt. Allerdings nimmt er die flaschen Verbindungseinstellungen, lässt mich diese aber erst nach erfolgreichem Verbinden ändern. Was mit falschen Daten unmöglich ist.

  4. Ich Nutze jetzt seit Einiger zeit den Webstick von Aldi (Medion) und bin im Großen und ganzen Zufrieden, Der Alte so wie der Neue sind Recht Zuverlässig auch wenn man mal Mit dem Laptop Unterwegs ist, Allderdins hat der stick auch seine macken dazu aber gleich mehr

    Pro:Preisgünstig,Unkompliziert,gute erreichbarkeit

    Kontra:An Manchen tagen Nervenaufreibend, da nichts Funktionierenwill, Entweder Fehler-Urwald
    oder prepaid lässt sich nicht vernünftig aufladen, Schlechter Telefon-Support, Schlechte Verbindung Obwohl das Signal voll ist und auf UMTS/HDSPA steht

    Im grunde und ganzen ein Solider Stick der Leicht Anfällig ist, mit dem preis von 39,99 und 15€für InternetFlat sollte man nicht das Neunplusultra erwarten,Jedoch für Ottonormalverbraucher recht gut

    Ich z.b Sende mit demStick in einem Internet-radio mit 192kbit stream und ich kann problemlos ohne Buffern Senden und dabei hörn

    Außer an den Schlechten tagen da Brauch googlge schon 5min^^

    Bewertung

    Preis 3/5
    Verbindung 3/5
    Support 2/5
    Installation/Bedienung 4/5

  5. Hallo,
    gute Seite hier! (Muß man ja auch mal sagen dürfen ;-) )
    Ich habe den Surfstick S4011 (Erste Version von Aldi) vor ca. 1Jahr gekauft (damals noch ca, 59€).
    Installation= einfach, zügig UND funktionierend! Provider-/Netzvorgaben autom. vorgegeben.
    Anmeldung= über I-Net (adsl) No Problemo – in weniger als 1 Stunde war die Monatsflat bereit.
    Betrieb= allgem. zuverlässig (Win7,64-Bit + 32-Bit / 2 Laptops+ 2 PCs)
    Netz-Ausfälle: In mehr als 1 Jahr, nur 1x und der wurde wegen schwerem Gewitter verursacht – also KEIN E-Plus-Verschulden!
    Gerät= Gut Verarbeitet, relativ robust (auch ein Fall aus ca. 1,60m auf Steinboden war ohne Folgen/ 3x getestet)
    Mängel:
    Für geschlagene 15 € pro Monatsflat (30-Tage) mit nur 236,8 kbit/s EDGE im E-Plus-Netz, ist das schon recht unverschämt! Und das in einer ca. 260.000 Einwohnerstadt (Stadtmitte)! Da kommt der Begriff ‚Abzocke‘ einem nicht mehr aus dem Kopf.
    Denn für das Doppelte, also ca. 30 € bekommt man WEIT MEHR ALS DIE ZEHNFACHE Datendurchlauf-Leistung, bei ANDEREN ANBIETERN!
    Auch ist nicht zu verstehen, warum in aller Regelmässigkeit das Guthaben (15€), bei Monatsflat-Buchungen spurlos ‚verschwinden‘. Dazu die ‚ABZOCKER-SERVICELINE‘ (Tel.), da muß der Kunde teueren Minutenpreis zahlen, weil E-Plus Fehler macht!
    Oder ist das Programm, bei E-Plus?
    Lösung = Wenn möglich übers I-Net reklamieren! Zur Not bei Freunden oder I-Netcafe.
    FAZIT:
    Wer also, das Schneckentempo (236,8 KBit/s) nicht stört und trotzdem dafür 15 € ausgeben will, der ist relativ gut bedient.
    Vorausgesetzt, dass er/sie Magie mag und gelegentlich sich Wundern möchte, wie das Guthaben „magisch“ verschwindet.

  6. Tja, was soll man dazu sagen.
    Das magische Verschwinden von Euro 15.- jeden Monat passiert normalerweise, wenn die neue Monatsflat gebucht wird. Sie wird jeden Monat automatisch gebucht, solange diese nicht gekündigt wurde und genug Guthaben auf dem Stick ist. Das kann man im Menue des Stick unter Auswahl Internetprofil einstellen.
    Zur Geschwindigkeit: Die hängt vom aktuellen Netzausbau vor Ort ab. Bei mir auf dem Dorf habe ich irgendwas bei 53kBit/s und in der Stadt ca. 3.6MBit/s. Bewege dich einfach mal aus deiner Kleinstadt heraus. ;-)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*