Medion Webstick S4011 Screenshots der Software unter Windows

Wir habe nun einige Bilder der Medion Verbindungssoftware unter Windows erhalten. Vielen Dank auch an dieser Stelle an „Isabell“.

Sytemanforderungen: USB-Schnittstelle, CPU: Pentium 500 MHz oder höher, mindestens 128 MB Arbeitsspeicher, 50 MB freier Festplattenspeicher, Windows 2000/Windows XP/Windows Vista (je 32 Bit u. Vista 64 Bit)/ Simlockfrei

Die Medion Servicenummer finden Sie hier. Mehr Details finden Sie unter Medionmobile
Quelle der Infos: http:www.medionmobile.de

Verbindungsassistent
Verbindungsassistent
Guthaben aufladen
Guthaben aufladen
sms mms
sms mms

Einstellungen
Einstellungen
Profil/APN
Profil/APN
Netzwerk/Modus
Netzwerk/Modus

Auswahl Profile
Auswahl Profile
Flatart
Flatart

Ein kleiner, schlanker Verbindungsassistent bietet Medion seinen Webstick Kunden an.   Positiv fällt uns auf, dass man hier die Möglichkeit hat, sein Guthaben aufzuladen bzw. abzufragen. *** TOP***.

Nachtrag: Die neuen Screenshots zeigen, dass einen manuelle Netzwahl möglich ist und man kann bei bedarf den Modus ändern zwischen EDGE / UMTS. Die Tarifart kann auch sehr einfach in der Software ausgewählt werden. Sie haben die Wahl zwischen Tagesflat und Monatsflat. Die Einwahldaten können nach eigenen Bedürfnissen angepasst werden ( siehe Profil/APN. Wir finden die Software auf den ersten Blick recht freundlich und nicht so überladen.

Erinnert ein wenig an die Macosx-Oberfläche.

Über CurvTec 692 Artikel
Motto: Was nicht passt, wird passend gemacht. Favoriten Nokia CS-19 und die E5-Box, Apple Mac Follow me on Twitter @mobilesurfstick

20 Kommentare

  1. Hi Waveform,
    Mobile Partner sieht in meinen Augen doch anders anders. Das ist hier ein anderes Dashboard. Die Aufteilung der Menüpunkte ist es etwas anders.
    Grüße

  2. Ich sage nur Finger weg von dem Medion Mobile UMTS Stick (Web Stick S4011)!!
    Das Teil ist eine Geldvernichtungsmaschiene.
    Mein Kind hat über 40,- Euro dadurch verloren, mein Arbeitskollege hat 15,- Euro verloren.
    Laut E-Plus sind alle, die ihr Guthaben verloren haben, nicht in der Lage die Option ordnungsgemäß zu buchen.
    O-Text E-Plus:
    „Bei dem Verbingsassistent steht im Profil immer die Option wo der Haken hin-terlegt ist. Die Flatrate ist aber durch diesen Haken nicht gebucht und nicht bestätigt.
    Zum buchen der Monatsflat gehen Sie bitte wie folgt vor:
    Bitte öffnen Sie beim Verbindungsassistenten die Einstellungen mit Klick auf das Werkzeug (Symbol „Zange“). In den Einstellungen gehen Sie auf den Reiter Auswahl Profile und klicken auf Auswahl Internetzugang. Im nun geöffneten Fenster setzen Sie das Häkchen auf den gewünschten Internetzugang. Damit Sie die Monatsflat nutzen können, ist ein Klick auf „Option neu buchen“ erforderlich.
    Sie haben zudem selbst die Möglichkeit den Status der Internet-Monatsflat zu prüfen. Bitte öffnen Sie dazu die Einstellungen mit Klick auf das Werkzeug (Symbol „Zange“). In den Einstellungen gehen Sie auf den Reiter Auswahl Profi-le und klicken auf Auswahl Internetzugang. Klicken Sie nun auf den Button „Abfrage Optionsstatus“.“
    Der absolute Brüller ist die Information von E-Plus:
    „Die Tagesflat können Sie sofort nach der Verbindung nutzen. Die Aktivierung der Monatsflat erfolgt dagegen zeitverzögert. Bitte warten Sie zur Internetnutzung mit der Monatsflat unbedingt die Bestätigungs-SMS ab.“
    Wie bitte soll man eine Bestätigungs-SMS erhalten wenn das Teil am Notebook hängt?
    Wenn man dann tiefer „graben“ will und einen Verbindungsnachweis forder, erhält folgende lustige Antwort:
    „Auf Wunsch erstellen wir Ihnen gern eine kostenpflichtige Übersicht Ihrer Verbindungsdaten. Diese Übersicht umfasst maximal die letzten 80 Tage. Die Kostenvon € 10,22 werden hierbei direkt von Ihrem Guthabenkonto abgezogen. BerücksichtigenSie bitte, dass die Erstellung der Verbindungsübersicht nur möglich ist, wenn Ihre Prepaid Karte entsprechendes Guthaben aufweist.
    Haben Sie noch Fragen? Unsere Kundenbetreuung ist gern für Sie da.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Service Team“
    Was man dafür bekommt?
    Zwei DIN A4 Seiten, wo im oberen Bereich der ersten Seite solche Sachen wie
    Internet Verbraeuche (Traffic) für 2,81 Euro
    Internet Verbraeuche (Traffic) für 3,22 Euro
    Internet Verbraeuche (Traffic) für 38,99 Euro
    Fragt man dann E-Plus wer oder was „Internet Verbraeuche (Traffic)“ ist, und wofür die Beträge berechnet wurden, erhält man keine Antwort!
    Aber immer schön der nette Hinweis unter allen E-Plus Antwortschreiben:
    Haben Sie noch Fragen? Unsere Kundenbetreuung ist gern für Sie da.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Service Team
    Stellt man Fragen bekommt man keine Antwort.

  3. ist mir auch schon passiert, das guthaben (bei mir „nur“ 7 € verschwunden war. habe danach meine aldi-talk-medion-eplus-karte nicht mehr aufgeladen und eine o2 sim karte (gab es ja gratis, gleich 4 stück) reingesteck, und – siehe da – es funktioniert ohne irgendwelche neue software und die geschwindigkeit ist auch um einiges besser. eplus max 368 kbps (zumindest in meiner gegend), o2 erreicht ca2000 kbps.
    leider ist die flat 10,-€ teurer im monat, aber dort ist bis jetzt kein guthaben in den weiten des netzes verschwunden und der support ist auch etwas besser (was nicht heissen soll das der support gut ist).
    also, der stick ist ok (simlock frei), aber medion/eplus nicht.

  4. ich kann von dieser sch… auch echt nur abraten.
    1. kriegste nach dem update automatisch die einwahl auf die dämliche aldiseite beim einloggen aufgedrückt, zweitens buchen die guthaben von dem simkonto ab auch wenn du nicht eingeloggt bist, (hatte die tasse voll von dem kram und wollte das restguthaben von 15€ nochwas vertelefonieren, und hatte die karte entsprechend in nem handy- trotzdem war die kohle weg-
    jetzt läuft automatisch die neue monatsflat-
    außerdem muß ich hier glück haben das ich überhaupt gprs bekomm- von edge ganz zu schweigen…
    hab mir jetzt ne karte vom penny geholt, die spielt mit d1-netz- jetzt kannich in den keller gehn und hab selten umts, oft aber hsdpa- ist zwar teuer die tagesflat für 2,50- aber top…
    also viel spaß noch mit dem aldidreck…

  5. Sage auch nur Finger weg,Aldi`s suport taugt garnichts, weil keine Antwort, stop stimmt nicht, ich bekam auf die Störungsmeldung……………..werbung für Tagesflat.Tolle Sache. E-Plus daselbe, wohne ca 1km vom Sendemasten entfernt,Toller Empfang, verbindungsabrüche trotz tollem Empfang von medion mobile und Base/e-plus.3 unabhängige Endgeräte aber Internet funktioniert garnicht…Fehler 633 DNS-Server antwortet nicht…….bei Base und bei medion mobile (beides E-Plus), also jedesmal mit dem Lappy ins 10km entfernte Helmstedt fahren um ins Internet zu kommen.Base fristlos gekündigt, aldi wird nur noch das Guthaben abtelefoniert und nun geht es mit dem Huawei-Aldistick und T-mobile ins Internet, bei schlechterem Empfang aber mit Internet.Ich sag nur Ende mit dem support von E rror +.

  6. PS: Antwort vom E-Plustechniker auf die Störung(!) (es ging ja 3 Monate über Gprs/edge): Wir gewähren in geschlossenen Räumen keine Gewähr für die Versorgung! Toll, meine Terrasse gehört dann auch wohl zu den geschlossenen Räumen……….“Geiz ist schon lange nicht mehr geil“ für mich, weg mit dem Billigdreck

  7. Hallo Gerd,
    Leider ist das sehr bedauerlich. Die Mehrheit der Nutzer hat negative Erfahrungen gemacht. Es liegt nicht am Stick sondern dem Abbuchungverfahren und den zu wenigen Support für den Kunden.
    Dann lieber eine Grundgebühr zahlen,oder einfach zu einem „richtigen“ Mobilfunkanbieter wechseln. Wie gesagt, Ausnahmen bestätigen die Regel.. Bildmobil, N24, Prosieben…etc.

    Alles Gute und Grüße..

  8. Wenn das schon alles wäre wär’s ja nur ein finanzieller Verlust. Bei mir kamen in der zwischenzeit rund 200€ zusammen. Und damit ist das für mich lange noch nicht allles. Für die Zeit die ich ständig dafür gebraucht habe um überhaupt eine Verbindung zu kriegen oder die ich damit verbrachte glöschte Emails und ganzer Emailkonten (T-online.de)
    zu suchen berechne ich denen extra und zwar mit üblichen 80€/std.dann bin ich bei über 1200€.
    ALSO WIRKLICH HÄNDE WEG VON EPLUS/ALDI/MEDION ABSOLUTER BETRUG !!!

    Ich bin jetzt ungefähr so vorgegangen natürlich nach dem löschen sämtlicher EPLUS/ALDI/MEDION Daten.

    Ich habe die software geladen und installiert. Denn der Medionsurfstick E160 von Huawei ist wie alles von Medion ein grosser Problemfall. Also habe ich mir von FYVE eine SIM karte geholt. Und wie ich befürchtet habe habe ich jetzt zwei Tage experimente durchgeführt um die Karte ans laufen zu bringen. Erst die MWCONN Software hat nach ewigem rumprobieren zum Erfolg geführt. Jetzt läuft das Ding halbwegs ordentlich. Mein Tip ist nicht geprüft aber ich habe auch irgendwo auch noch eine IPadresse eingegeben. Ich weis aber nicht ob es daran liegt oder an was anderem. Auf jeden Fall geht’s jetzt für unschlagbare 5,- € ins Netz. Weis dazu jemand was?

    Ich hbe Schwierigkeiten beim verbinden. Ich muss nach dem der PC neugestartet ist zuerst eine ein paar minuten dauernde Netzgrundeinstellung vornehmen. Ich bin halt im UMTS Funkloch, obwohl ich auch deswegen zu Vodafone, die das Netz von Fyve betreiben, gewechselt habe. Ich bin am überlegen ob sich die Anschaffung einer Antenne helfen könnte.

    Fyve = neuer Mobildienstanbieter aus dem Haus Sat1 Pro7 usw. 5 € surfen 9cent telefonieren und sms.
    Ich benutze wie schon ausgeführt den Medionstick von Aldi.
    Heute früh habe ich 20% UMTS und 69% GPRS und meine LED leuchtet blau für UMTS jetzt gerade. Ich wohne laut Vodafone Netzabdeckungsübersicht genau an der Grenze zum vollen UMTS Empfang.
    Ich benutze wie ebenfalls schon ausgeführt einen PC also Windows Kein Linux oder andere.

    Wenn ich die software von MWconn starte und so ins Netz will macht die Verbindung Zicken. Also benutze ich den im Programm befindlichen Konfigurator unter “NETZ” “Suche” das dauert dann ein paar Minuten. Aber dann funktioniert die Verbindung mit den oben genannten %zahlen. zwischendurch wird auch auf EDGE geschaltet. Ich probiere gerade aus wie es ohne die Software direkt über die Wählverbindung die mir die Software eingerichtet hat un es geht jetzt grade ganz gut. Ich habe auch schon vorher die Medionsoftware nur im Notfall benutzt. Denn wie ich bemerkt habe üben diese einen gewaltigen negativen Einfluss auf meine Verbindungen aus.
    Artur

    Artur

  9. Das Hauptproblem hier an deiner Adresse ist die mangelnde Netzversorgung. Das ist meiner Meinung nicht alles „nur“ Medion. Das sollte hier schon berücksichtigt. Es gibt auch Medion Surfer, die grundsätzlich zufrieden sind. Der Nachteil bei der DFÜ verbindung, du siehst nicht wie gut der Empfang ist und du kannst keine manuelle Netzwahl machen.
    MWcon ist schon Klasse. MWconn zeigt Dir außerdem Netzempfang in dbm an. Hier ein Beitrag „MwConn“

  10. Ich habe nie erwartetdas mir der Medionstick Geschwindigkeit im DSLformat bringt. Mein neuer Anbieter (www.Fyve.de) in Verbindung mit MWconn + Medionstick + O2 Huaweitreiber bringt jetzt dreifache Seitenaufbaugeschwindigkeit. Und wenn ich mich über die Wählverbindung (Netzwerk Freigabecenter +Verbindung mit einem Netzwerk herstellen) sogar noch etwas schneller. Und zwar gerade ohne die überwachung von MWconn oder sonstigem, sondern allein durch (ganz WICHTIG !!) mein vol upgedatetes Vista Home Premium. Ich benutze auch wirklich sehr konsequent Tune Up Ullities 2009 in Verbindung mit CCleaner 2.7, die mir den anfallenden Datenschrott die im Netz zwangsläufig anfallen wirklich kaputtschreddern. Was mir das entfernen von z.B auch der von euch angepriesenen neuen Medionsoftware erheblich erleichtert. Weil wirklich auch kein verstecktes Datenpäckchen sich von selber wieder installiert.
    Das zum einen mit Adresse und so.

    Zum zweiten solltest du mal andere foren befragen überall die gleichen Meldungen von plötzlich verschwundenen Prepaidguthaben bei ALDI/MEDION/EPLUS!! Diese verschwundenen Guthaben Haben mit meinem Standort nun wirklich absolut nichts zu tun sondern wie mir erst jetzt bewusst wird nur mit der strafrechtlich relevanten Betrugsabsicht von diesen zusammen aggierenden Abieter ALDI/MEDION/EPLUS. Oder wie? Oder was?
    Ich halte es ganz klar mit „WEBSTICKGESCHÄDIGTER“ denn als ich das las las ich meine eigene Mediongeschichte.
    Artur

  11. hallo zusammen
    ich bin gerade auch geschockt von dem 2 x 15 euro die ich *verbrannt* habe. und nachdem mir die medion hotline einfach nur sagte es sei nicht ihr problem wenn ich die monatsflat bestaetigungs sms nicht abwarten wuerde aber es kam bei *option neu buchen* immwr nur die meldung *no response* [trotz 4 balken verbindungsqualtaet] .ebenso bei allen anderen optionsbuttons im verbindungsassistenten also versucht doch jeder mal ob es nicht doch geht und klickt auf *verbinden* und da beginnt die abzocke! normalerweise sollte eun ehrlicher provider darauf hinweisen das es jetzt fuer den wucherpreis von 24cent/mb online geht aber die wissen genau das keiner wg. 15 oder 30 euro zum anwalt geht. und da dies jeden tag 1000 fach passiert ist das ein echter millionen *betrug*. nie wieder alditalk!!!

  12. Moin, Moin
    bin hier zufällig gelandet auf der Suche nach den Einwahlparametern zu den Providern. Reaktiviere gerade meinen E160 (S4011) um einer Bekantin auszuhelfen. Und um es Vorweg zu nehmen, NEIN ich bin kein Aldi-Geschädigter (noch nicht).
    Habe mir damals den Stick zugelegt um auch in der Ferne ON zu sein. Auch gleich mit Aldi-SIM. Hatte damit eigentlich nie Probleme. Klar, der Empfang via e-plus lässt oft zu wünschen übrig, gerade mal der Erste kurze Balken. Dennoch stabile Conection mit Feldstärkeschwankung in der Wohnung. Auf eine externe Antenne habe ich trotzdem verzichtet.
    Was mir so auffiel, Portale, Dienste u.s. die die Verbindung an der IP fest machen (rapidshare, pay per klick …) funktionierten NUR in e-plus. Versuche mit Vodafone und O2 scheiterten, weil die IP angeblich bereits vergeben sei – „Sie sind bereits eingeloggt.“ :D. Keine Ahnung was die da technisch anders wuseln als bei e-plus.
    fyve klingt verlockend zu einem Test — deckeln UMTS aber schon bei 500 MB!!! Das ist für’n Popo.

    Auch habe ich Lehrgeld zahlen dürfen, weil ich die Bestätigungs-SMS für die Monatsflat nicht abgewartet habe. Einfach meine Dusligkeit, hätte mal vorher lesen sollen. Die Geschwindigkeit betrachte ich eher Sekundär. Die theoretischen Werte der Werbung werden in der Praxis nie erreicht. Hängt ja auch von vielen Faktoren ab, nicht zuletzt auch von der Gegenstelle. Gebe mich schon zufrieden, wenn der Stick „Blau“ leuchtet. Für Videostream HD, x Downloads und Chat parallel ist diese Bandbreite natürlich nicht konzipiert.

    Gestern nun den anderen Rechner fertig gemacht. Funktionierte alles wie gewohnt. Musste aber für die Monatsflat zuerst den Verbindungsassistenten updaten (v. 3.1). Erst dann konnte ich diese buchen. SMS kam fast zeitgleich. Auch gleich mal ON damit gegangen, funktioniert wie gehabt. Die Browserstart-Page von Aldi nervt aber schon. So schafft man im Monat natürlich auch einen Traffic von 5 GB und wird schneller gedrosselt.

    Jedenfalls halte ich mal die Augen auf, was die Zukunft von Aldi mir so bringt. Gerade in Hinsicht auf diesen THREAD.
    wildwilli(at)gmx(dot)de
    Wie wäre es denn, wenn die Reellgeschädigten sich im Web organisieren und vielleicht noch mit juristischen Verbraucherschutz im Rücken sich an die RegTP gesammelt wenden. Allein wird zu teuer und ob man Beachtung findet, fraglich.

    @ webstickgeschädigter
    Der SMS-Empfang mit dem Stick ist ganz einfach am PC möglich, einfach auf SMS klicken. Per default werden diese auf dem PC gespeichert. Änderung aus SIM möglich.

  13. Ohhh ich hätte mir den Stick beinahe gekauft oO
    mal ne andere frage,
    wenn ich mir jetzt den internetstick vom aldi kauf, kann ich dann jede beliebige andere Karte rein tun um am PC ins Internet zu gelangen?

    Liebe Grüße,,,

  14. hi,
    also mir ist das auch passiert – mit der „alten“ Software, Stand Oktober 2010 war es schlichtweg nicht möglich, eine Monatsflat zu buchen. Mir sind dadurch innerhalb von 4 Stunden 15 Euro flöten gegangen, obwohl ich alles richtig gemacht hatte.

    Ein Anruf bei der Hotline hat mir aber kulanzhalber eine Gutschrift von 15 Euro eingebracht, und auch den heißen Tip daß man für die erstmalige Auföladung die Sim Karte in ein Handy steckt und dort die Aufladung als auch die Monatsflat-Buchung erledigt. Die Servicenummer 1155 ist kostenlos, also stellt das auch kein Problem dar.

    Bei den aktuell erhältlichen Sticks ist eine Tagesflat voreingestellt, aber die wird nicht verbraucht wenn man per Handy gleich die Monatsflat bucht.

    Erst dann wenn die Bestätigungs-SMS als auch die zwei weiteren Konfigurations-SMS angekommen sind, ist die Tarifoption auch tatsächlich gebucht. Das kann zwischen 2 Minuten und einem Tag dauern, und bis das passiert surft man mit den ziemlich happigen „normalen“ Internet-Tarifen.

  15. Hallo allen hier
    Habe auch den AldiStick mit AldiKarte. Habe am Anfang auch Lehrgeld bezahlt, weil ich nach Buchung der Monatsflat die Bestätigung nicht abgewartet hatte.(Da geht das Geld/15Euronen dann zum „normaltariev“ ratz fatz weg) Nun klappt es aber mit der FlateRate.(Also wichtig/erst die Bestätigung abwarten.!!! Ist natürlich bei schlechtem Empfang nicht ganz so flott) Wichtig ist das man den Verbindungsassistenten auf der neusten Version Upgradet bevor man weiteres macht. SMS gehen ganz einfach. Da ist ja ein extra Button beim Verbindungsassistenten. Wenn man dann im SMS Menü ist, kann man(frau) alles abrufen.(Eingang,Gesendet,Ausgang,usw.) Zur Geschwindigkeit :ich wohne direckt in der Nähe eines E-Plus Masten und betreibe den Stick am AldiNetbook aus der Wohnung bei geschlossenem Fenster heraus. Ist der Himmel draußen Wolkenlos gehts gut.(die LED im Stick leuchtet hellblau) Wenn Bewolkt, schwankt der Stick die Farbe zwischen Blau(UMTS) und hellblau(schnellste Verbindung). Manchmal (aber nur selten) reißt die Verbindung ganz ab. Dann muß ich beim Verbindungsassistenten erneut auf „Verbinden“ klicken und schon gehts wieder.Ist schon manchmal nervig, hängt aber nicht nur vom Wetter ab. Manchmal ferkeln die Technicker auch an den Masten rum. Mein Fazit: ich nutze das Ding schon seit Jahren und kann eigentlich nicht klagen.Das automatische öffnen der Aldiseite bei hergestellter Verbindung , ist aber schon nervig. Der Support geht gar nicht. Da müssen“ Die „schnellstens Abhilfe schaffen. Auch in Sachen „Garantie“ bei MedionProdukten habe ich die gleiche Erfahrung gemacht. (Und ich habe viel von Medion) Der Preis für die MonatsFlat geht in Ordnung und ist wohl ungeschlagen der günstigste Tarief. Die recht häufigen Verbindungsfehler wegen Netzwerküberschreitung sind aber schon sehr ärgerlich.(Hängt aber auch von der besuchten Webside und der „Suchmaschiene“ ab) Auch das man(frau) nach erneuter Verbindungsherstellung erstmal die Einstellung von Offline auf Online (zb.Thunderbird) umstellen muß, bringt einen oft durcheinander.(Auch wenn manns(fraus) weis, bringt es einen durcheinander.) Na mal sehen wie es weitergeht. Da sind auf jeden Fall noch Upgrades fällig. (Auch beim Support)
    Allen hier alles gute und viele Grüße
    Yours Peer

  16. Ps.: Ich hoffe das hier wird auch mal von den zuständigen Damen und Herren gelesen. Und nicht nur gelesen. Wir sind doch alle (hoffentlich) Kretikwürdig. Den nur so können wir Fehler in Zukunft vermeiden. (Vieleicht reicht es ja auch jemand mal zum „Überarbeiten“ bei den zuständigen ein oder weiter) Denn die Technik ist ja gar nicht so schlecht.(Kommt eh alles aus Fernost) Kommt halt drauf an was Mann(Frau) draus macht. Also,:…dont worry,be happy!

  17. viele kaufen sich den Stick….. Packen es schnell aus….. Voller aufregung probieren die alles schnell aus. …..
    Stecken sofort die Sim-lock rein, laden auf… wollen so schnell wie möglich ins internet…
    und beachten die Hinweise nicht.
    .
    .
    Simlock Freischalten dauerte bei mir 30 min. bei einem Bekannten übers.

    Ganz wichtig man muss auf Tagesflat und Monatsflat achten. wer Monatsflat gebucht hat kann
    kein Tagesflat buchen, und es verlängert sich Automatisch —–
    —– Wenn Rechtzeitig aufladet.

    Guthaben verschwindet nicht, wenn zu blöd ist und die Gebrauchsanweisung nicht
    ließt und einfach drauf los klickt wird man auch sein Guthaben los.

    Naja die sleben Probleme hatte ich auch, und bei Regen war immer keine verbindung.

    Wichtig den Computer, Laptop, niemals einfach so Ausschalten, immer alles vorher Schließen, und Ordnungsgemäß Runterfahren.

    sonst wird man immer probleme mit verbindung haben, Wenn kein Netz mal da ist, liegt das daran der Providor warscheinlich seine Systeme Warten lässt. oder Hobby Funker Stören den
    Empfang.

    Es gibt Elegale oder auch Legale Funker, vor allem LKW fahrer nutzen das…. immer alles E-plus in die Schuhe zu schieben ist auch nicht gut.

    E-plus ist ein sehr guter deutsches Unternehmen. ich bin zufrieden. meine Schwester ist bei andere Anbieter und bezahlt über 400 Euro im Jahr. ich bezahl für die gleiche leistung 180 Euro.

  18. Ich ärgere mich immer und immer wieder über mein AldiSchnäppchen. ich hab mittlerweile immer guthaben drauf und monatsflat gebucht, die dann automatisch verlängert wird/ werden muss. ich hab auch schon viel Geld verloren, da es sehr schwer und problematisch war die monatsflat gebucht zu bekommen, also zocken sie bisdahin in einem anderen Tarif alles ab und und und…. ABER jetzt das ist der Supergau! Neue Software für den Verbindungsassistenten sollte ich runterladen laut medion mobile… ich tat das, und siehe da, plötzlich verändert sich meine BESTEHENDE Monatsflat in Tagesflat, aber der Höhepunkt ist, wenn ich mich einloggen will, dann erhalte ich immer die nachricht, dass ich keine tagesflat buchen kann, wenn doch monatsflat besteht. aber ich komm nicht mehr rein, weil der verbindungsassistent sagt, ich hätte tagesflat. wie bei buchbinder wanninger… ich habe noch einen zweiten minicomputer, bei dem ich nicht die neue software für den Verbindungsassistent zugelassen habe, und von da aus kann ich noch in meiner bestehenden monatsflat surfen. aber dort kann ich keine aufladung oder buchung vornehmen, funktioniert nimmer, ist wohl zu alt… ich versuche derzeit mit medion mobile das problem zu lösen. Ich habe di e Wahl zwischen teuren telefonkosten oder aber eben die mailkorrespondenz, wo ich als antwort immer tausende seiten bekomme und ich suchen soll ob nicht das problem schon vorher viele hatten… tausende Probleme in normierter Tabellenform werden mir angeboten… aber kein MENSCH antwortet und geht auf das Problem ein… Ich denke auch, ich werde mich von der Billiglösung ALDI/MEDION/E-PLUS verabschieden, denn es kostet letztendlich viel Lehrgeld, immer Aufregung, oft keine Verbindung und KEIN MENSCH ist zuständig… die Kassieren nur ab… ich fahre TAXI und werde ab jetzt die Tatsachen auch weiterverbreiten…. dass ich mit meinem Hauptcomputer nicht mehr surfen kann, zahlt mir niemand … die haben ja ihr Geld! Wenn ich nicht zufällig einen zweiten miniPC hätte, wäre ich nicht in der lage mich hier zu äußern… und ich denke, nicht jeder hat zwei… ach ich bin echt pissed ……

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*