Wir konnten  den Web´n Walk Stick Fusion II unter Mac Snow Leopard 10.6.2  32Bit in Betrieb nehmen.

Die Installation der Software verlief ohne Probleme. Nach öffnen des T-Mobile Internet Managers kam  kurz der Hinweis: “Gerät nicht gefunden”. Nach ca. 30-60 sec warten, kam die Anzeige Simstatus prüfen,  der Stick wurder erkannt.

Der T-Mobile Fusion Stick II E1750 wurde mit einer neuen Version des Internet Managers 11.110.02.03.108 installiert.
Systemvoraussetzung:  Apple Macintosh Mac OS X 10.6x (Snow Leopard), 10.5x (Leopard), 10.4.9 (Tiger), USB 2.0 ( Type A)

T-Mobile bleibt bleibt gleichen Bedienoberflächen, das freut den Anwender auf jeden Fall. Hier einige Bilder für Sie.

Autorun
Autorun

Symbol
Symbol

IM 11 E1750
IM 11 E1750

Tipps im Popupfenster, SMS Anwendung, Telefonbuch Anwendung

Popup Fenster
Popup Fenster

SMS Anwendung
SMS Anwendung

Telefonbuch
Telefonbuch

Neues Dashboard, Hilfe und Update Kontext, Einstellungen Pinabfrage Diagnose, Optionen, Allgemeine Einstellungen

Dashboardversion E1750
Dashboardversion E1750

Hilfe & Update
Hilfe & Update

Kontext Einstellungen
Kontext Einstellungen

Einstellungen: man. Netzwahl, Profile verwalten,Modus wechseln  EDGE/ UMTS,   Systemprofiler Stickerkennung

Einstellungen
Einstellungen

Aktion
Aktion

Systemprofiler
Systemprofiler

Wichtigste Menüpunkte:

  • Pin deaktivieren /aktvieren – Einstellungen / Pinfunktion
  • Manuelle Netzwahl – Einstellungen / Optionen / Netzwerk / Registerkarte oben „Anmeldungsmodus“
  • Netzwerktyp ändern – Einstellungen / Optionen / Netzwerk / Netzerwerktyp / Nur EDGE / GPRS oder Nur HSDPA/UMTS
  • Neues Einwahlprofil anlegen – Einstellungen / Optionen / Profilmanagement / Neu rechts wählen
  • Autostart der der Anwendung – Einstellungen / Optionen / Allgemein

Fazit: Erster Eindruck vom Stick und der Software – Gut. Wenn Sie vorher bereits einen anderen T-Mobile Surfstick besessen haben, fällt es Ihnen nicht schwer,  sich in der Software zurecht zufinden. Positiv fällt auf, dass T-Mobile die Bedienoberfläache unter Mac nicht groß verändert hat. Nach erstmaligen öffnen der Anwendung erscheint ein Popup Fenster mit Tipps & Trick im Umgang. Der Stick kann auch mit einer Vodafone Simkarte verwendet werden.
Wichtig:
Anpassung des Profils für die Einwahl erforderlich.

Falls Sie diesen Surfstick bestellt haben, oder Ihn bereits besitzen, würden wir uns über Ihr Feedback oder Erfahrungswerte in den Kommentaren freuen. Vielen Dank.