Wir hatten ja erwähnt heute auf der Cebit in Hannover zu sein. Wir konnten ein paar gute Aufnahmen zahlreicher Internetsticks zu machen.

Wir haben dieses Huawei Modell bereits zum Mobile World Congress 2011 vorgestellt!  Wir durften exklusive
Bilder für unserne Blog machen! Vielen Dank noch mal dafür!

Er sieht aus wie ein  herkömmlicher Surfsticks, der sich aber ganz schnell sich ins Internet einwählen kann – innerhalb 15 Sekunden ist man online. Die HiLink Plug-and-Link  Technologie: Automatischer Internetzugang in nur 15 Sekunden nach stecken Surfsticks in einen USB-Port.

Es ist kein Einwahlverfahren notwendig bzw. eine manuelle Konfiguration bei diesen Stick fällt komplett weg, genauso wie die Treiberinstallation. Dies wäre wirklich sehr schön für Computer-Laien. Im 2. Quartal 2011 wird dieser Hilink Surfstick in Europa verfügbar sein. Die Preise werden ca. USD 100 bis  USD 150 liegen.

Noch schneller geht es mit dem HiLink E353

Ein schneller Surfstick der im Uploads bis zu 5,76 MBit/s und Downloads von bis zu 21,6 MBit/s f schafft.

  • HSPA/UMTS um 2100 MHz (2100/900 bzw. 2100/1900/850 MHz optional)
  • GSM/GPRS/EDGE um 850/900/1800/1900 MHz
  • Download 21.6 Mbits HSPA+
  • Upload 5,76Mbits

Unterstützte Betriebssysteme:

  • Windows XP/Vista/7
  • Mac OS.
Huawei HiLink UBS Modem E393s

Huawei HiLink UBS Modem E393s

weiter

Huawei HSPA+ Stick E353 Hilink Modem

Huawei HSPA+ Stick E353 Hilink Modem

weiter

Zu der genauen Funktionsweise der Huawei HiLink Technologie wurde noch nichts konkretes veröffentlicht.

Für den Endnutzer hört es sich sehr vielversprechend an.Mehr wird sich zeigen, wenn die HiLink Modems am Markt vertreten sind.