Das im scheckkartenformatfähige USB Modem bringt Sie auch ins Internet. Die Near Field Communication wird von diesem USB Datenmodem unterstützt.

Diese NFC -Funktionalität wurde in das Scheckkarten-USB Modem integriert. ( Es ist noch in Klärung, wie der Chip von Huawei genutzt werden soll) Die NFC Funktion kann unter anderen für die mobile Bezahlung mit einem Smartphone genutzt werden. O2 und die Telekom wollen noch in diesem Jahr dieses neue Bezahlverfahren auch Mobile Payment einführen.

Technische Details zum E365 USB Modem NFC

  • HSPA+/HSDPA 21,6Mbit/s
  • HSUPA 5,76Mbits
  • Receive Diversity
  • Support NFC
  • Integrierte Speicher bis zu 16 GB
  • Windows: 2000, XP, Vista, 7
  • Apple Mac OS X
  • Linux

 

Huawei E365 NFC

Huawei E365 NFC

weiter

Areamobile erklärt die NFC-Technik sehr gut
„NFC kann Daten nur zwischen Teilnehmern austauschen, die maximal zehn Zentimeter voneinander entfernt sind. Das hat zum einen den Vorteil, dass man mit sehr kleinen, billigen Funksendern arbeiten kann, die nur wenig Energie benötigen. Zum anderen macht das schwache Signal diese Technik auch für sicherheitskritische Anwendungen nutzbar. Wardriver, die WLAN-Netzwerke belauschen oder Bluejacker, die Bluetooth-Schnittstellen angreifen, werden bei NFC keine Nachahmer finden.

Die NFC-Technologie arbeitet mit einer Frequenz von 13,56 MHz und erreicht eine Übertragungsrate von 106 bis 424kbit/s, eine Erweiterung auf 1Mbit/s ist in Vorbereitung. Die Übertragung erfolgt bei einer Frequenz von 13,56 MHz induktiv, also über ein hochfrequentes Magnetfeld. An einer Transaktion können immer nur zwei Teilnehmer beteiligt sein, ein Initiator, der als Sender von Information fungiert und ein Target, das die Information empfängt. Zwei grundlegende Übertragungsverfahren, die beide auf der Modulation von Amplituden basieren, werden dabei verwendet “ Quelle: http://www.areamobile.de