Wir hatten vor 2 Wochen wieder eine Support Anfrage von einem verzweifelt Bildmobil Surfer.  BildMobil Surfstick E160 wollte einfach nicht online gehen unter  Windows 7 Starter (32bit).

Bei der Erstinstallation, nach dem er den USB Surfstick einsteckte, wurde der Stick erkannt jedoch musste die Anwendung mit dem AutoRun.exe Befehl starten. Die Signalstärke unten links in der Anwendung beträgt 98 %. Der Surfstick leuchte alle 3 Sekunden blau, gut so! Er hatte UMTS Empfang!
Hardware: Asus Eee PC Netbook 1005 P + Bildmobil Surfstick E160 (Huawei)

Das Modem wird, obwohl im Gerätemanager erkannt aber es kann nicht angesprochen werden. Nichtmal einen Wählverbindung ist möglich, weil dort das Modem nicht angeboten wird. Ein Neuinstallation der Software brachte hier leider auch nichts. Die Dienste wurden von uns auch überprüft. Auffällig war, dass die Ländereinstellungen unter Telefon und Modemoptionen (ausgegraut/inaktiv) waren. Man konnte keine Ortvorwahl angeben.  (Wir vermuteten bereits, ein tiefergehendes Problem mit Windows 7 Starter (ggf. musste eine Neuaufsetzung des Systems durchgeführt werden).

Eine Hilfestellung vom Bildmobil Service Team

Bitte prüfen Sie die Einstellungen unter Optionen > Allgemein > Verbindungstyp. Der Verbindungstyp für den Speedstick ist „NDIS“. Sollten Sie dort „RAS“ eingestellt haben, so ändern Sie dies bitte ab. Brachte leider keiner Lösung!

Fehler

Leider bekam er bei  Ersteinrichtung des Bildmobil Surfsticks folgende Mitteilung, wenn er auf den Button verbinden klickt, um die Anmeldeprozedur durchzuführen.

Fehler 797

Es konnte keine Verbindung mit dem Remotecomputer hergestellt werden, da das Modem nicht gefunden wurde bzw. ausgelastet ist. Klicken Sie auf „Details“ oder suchen Sie im Hilfe- und Supportcenter nach dieser Fehlernummer, um weitere Hilfe zu erhalten.

 

Gerätemananger Bildmobil Surfstick E160 – ordnungsgemäß drin und einen Modemdiagnose/Abfrage lässt sich durchführen.

Windows XP:
Unter Windows XP kann das TCP/IP Protokoll resettet werden:

Klicken Sie bitte in Windows auf „Start / Ausführen“ und geben Sie dort den Befehl: „netsh int ip reset resetlog.txt“ ein. Bestätigen Sie das Fenster mit klick auf <OK> oder durch betätigen der Enter-Taste.

Lösung:

Eine DVD lag beim Netbook tatsächlich bei. Eine Support DVD für die Windows 7 Starter Version. Nach einem kompletten Zurücksetzen des Systems waren die Ländereinstellungen einstellbar und das Modem wurde auch angesprochen.

Kurz und Knapp: Es läuft alles. ( schrieb uns der User) Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!