Treiberpfad im Dateiexplorer anzeigen am Web´n Walk Stick Fusion Mf637

Durch eine Besucheanfrage heute, dachte ich mir – dazu muss ich einen Beitrag schreiben. Und war die Frage: „Wo sind die Treiber abgelegt vom Surfstick Fusion, wenn die  Software ordungsgemäß installiert wurde?“
Er hatte zukünftig vor, ohne Software online zu gehen mit einer Wählverbindung, oder über die Alternativanwendung  MWconn.  Zu dieser Anwendung gibt es bereits einen Beitrag von uns.

Wie bereits erwähnt wurde die Software vom Surfstick Fusion installiert. Die installierte Anwendung heißt „T-Mobile Internet Manager 03“. Um direkt an die Treiber zu gelangen navigieren Sie im Windowsexplorer. Auf der Windowsfahne links im Monitor unten oder auch die Startleiste genannt, einfach rechter Mausklick, ein Kontextfenster öffnet sich. Nun bitte den Windowsexplorer öffnen, oder die Windows-Taste und E drücken.  Es gibt aber auch andere Wege.

Windowsexplorer
Windowsexplorer

Nun zum Computer wechseln: C:/Localer Datenträger/Programmfiles/T-Mobile Internet Manager 03 siehe Bild

Navigieren im Dateiexplorer
Navigieren im Dateiexplorer

weiter gehts: Zum Ordner Driver, dort hin navigieren.

32 oder 64Bit
32 oder 64Bit

Weiter gehts zur Auswahl der 32-64 Bit Treiber und Windowsversion.

Treiber Ordner geöffnet
Treiber Ordner geöffnet

fertig. Das wars auch schon.

Über CurvTec 692 Artikel
Motto: Was nicht passt, wird passend gemacht. Favoriten Nokia CS-19 und die E5-Box, Apple Mac Follow me on Twitter @mobilesurfstick

2 Kommentare

  1. Ok, jetzt weiß ich wo ich den Treiber herbekommen kann, wenn ich den T-Mobile Internet Manager installiere.
    Aber nach Möglichkeit wollte ich diese unnötige und überflüssige Software erst gar nicht installieren.
    Bei mwconn.com gibts mit der Software eine Anleitung. In der ist recht detailliert beschrieben wie so eine manuelle DFÜ-Einrichtung funktioniert. Ich denke, dass sollte dann klappen.
    Habe ich da eine Chance?
    Im Internet kann ich diesen komischen Treiber nicht finden, bei ZTE nicht, bei T-Mobile nicht…

  2. Hi Jan
    Die veröffentlichung diverser Treiber von T-Mobile wird meines Wissens nach, nicht angeboten. Du könntest beim Service-Team anrufen und fragen, ob Sie dir die Treiber zusenden.
    Aber ich denke, diese Tutorial ist schon sehr gut beschrieben, wie du am besten an die Treiber kommst. Wenn es so wichtig an die Treiber zu kommen, dann kann man die Software einmal installieren, die Treiber kopieren/sichern und die Software wieder deinstallieren. .
    Wenn du den Stick nicht an Deinem System installieren willst, dann empfiehlt es sich unter einer virtualisierten Windows Version zu arbeiten. Dadurch verunreinigst du nicht dein Hauptsystem. Diverser Virtualisier-Herstellerfirmen sind: Virtualbox.org (Opensoure), oder Microsoft Virtual PC 2007 (Free) oder die Creme dala Creme VM Ware Workstation ( Konstenfpflichtig.) oder VMWare Fusion vor Mac.

    Ich konnte ein wenig helfen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*